Freistellen von Bildern

#1 von Carrie , 10.12.2011 11:59

Hallo KAMERAden,

jetz hab i mal a blöde Frag! I hoff, Ihr lachts mi ned aus, aber Ihr wissts ja,
dass i technisch ned so versiert bin und rechnen mog i scho gar ned....

Wenn Ihr in Euerm Fotobearbeitungsprogramm a Buidl freistellts, was gebt's Ihr
denn dann für Auflösung dpi o??

D'Fotofee hat mir mal gsagt, immer 300 dpi eigebn und seitdem hab i des imma so
gmacht. War jetz a scho imma so voreigstellt und i hab mir koane Gedanken mehr
dazua gmacht. Weil i aber mei Programm nei installiert hab, warn natürlich meine
Voreinstellungen furt und jetz hab i vergessen, de dpi eizugebn.

Meine Buidl habn 4928 x 3264 Pixel und 300 dpi.
Dann hab i a Buidl mit 10 x 15 cm freigstellt und hernach hab i gseng, dass des Buidl
dann 4648 x 3099 Pixel und 787 dpi habt hod. De dpi san ja eigentlich bessa als 300 dpi oder?
Wenn i jetz 300 dpi eigebn hätt, wär quasi de Qualität beim Ausdrucka oder so schlechter
gwesn, oder??

Bin scho gspannt, wiads ihr des so machts...

lg

Carrie


***

Übung macht den Meister!! ;-))

***

 
Carrie
Beiträge: 951
Registriert am: 26.02.2011


RE: Freistellen von Bildern

#2 von Fotofee , 10.12.2011 14:07

Ja des is guad, dass Du des fragst. Hab mitm Kuntis da letztmal a drüber geredet, dass dann irgendwie die Auflösung hinterher nimmer so paßt.
Hob jetz in letzter Zeit a nix mehr bei "Auflösung" angegeben und täte mich über a aufklärende Antwort mit da Carrie mitgfrein. ;-))

VG

Fotofee


Der Blick durch die Kamera öffnet viele neue Perspektiven.

 
Fotofee
Beiträge: 527
Registriert am: 26.02.2011


RE: Freistellen von Bildern

#3 von Mira , 10.12.2011 15:57

Ehrlich gesagt, kenn ich mich da auch nicht aus.
Kann nur sagen, dass meine Voreinstellung in PS folgende ist
Druckauflösung 300 pixel/Zoll
Monitorauflsung 72 pixel/Zoll

Sind aber dann ppi, nicht dpi !?!?!

Was meint ihr mit freistellen, also wenn ich die Grösse, die Pixel in Breite und Höhe änder. Also nicht durch skalieren, sondern einen Ausschnitt wähle, nehm ich an.

Dann geb ich oben die Breite und Höhe ein, ich versuche dabei immer, die Masse kleiner anzugeben, sonst "bläh" ich ja die einzelnen Pixel auf und das mindert die Qualität ganz immens,
so wurde es mir mal erklärt, aber das Feld daneben bleibt immer leer, ich kam auch nie auf die Idee dort was einzugeben.

Will ich das Motiv beibehalten, aber das Foto verkleinern, ist das ganz was andres.

Die ppi ändern sich bei mir nicht...war mit der Qualität sowohl am Monitor als auch bei Abzügen immer sehr zufrieden. Selber drucken kommt eh nicht vor, weil das Ding nie funktioniert ;-)

Weiss nicht, ob ihr das gemeint habt, beantwortet ist die Frage damit sicher nicht.


Geh nie ohne deine Knipse aus dem Haus, denn das Foto Deines Lebens kann jeden Tag auf dich warten - irgendwo da draussen !

 
Mira
Beiträge: 415
Registriert am: 09.04.2011


RE: Freistellen von Bildern

#4 von Kuntis , 17.12.2011 08:07

Die Auflösung hat meines wissens nichts mit dem Freistellen zu tun,
300 dpi ist üblicherweise die optimale Druckauflösung und
72 dpi die optimale Webauflösung

Am besten stellt man frei mit dem Kantenverbesserungs-Werkzeug, welches allerdings erst ab CS 5 optimiert wurde.
Ansonsten hab ich noch diverse andere Anleitungen (ca. 5 Stück) wie über Farbräume oder der gleichen.

Ich scanne dir die Anleitungen gerne ein und schick sie dir.

Gruß Kuntis


**********************

!!! Ich gelobe Besserung !!!

**********************

 
Kuntis
Beiträge: 104
Registriert am: 11.04.2011


RE: Freistellen von Bildern

#5 von Fotofee , 17.12.2011 16:07

@Kuntis:
Ich glaub du meinst ein anderes Freistellen als Carrie. ;-)
Ich denke was du meinst is, wenn man z.B. eine Person vor einen anderen Hintergrund möchte und diese dann aus dem aktuellen Foto "ausschneiden" will.
Fände die Anleitungen aber trotzdem interessant. ;-)

Carrie meint mit Freistellen das Beschneiden des Fotos mit dem Freistellenwerkzeug im Photoshop. Da kann man doch das Seitenverhältnis und/oder die Auflösung angeben.

VG

Fotofee


Der Blick durch die Kamera öffnet viele neue Perspektiven.

 
Fotofee
Beiträge: 527
Registriert am: 26.02.2011


RE: Freistellen von Bildern

#6 von Kuntis , 18.12.2011 18:42

@Fotofee: Die Anleitungen nehme ich gerne beim nächsten mal mit.

@Carrie: Beim Freistellen im Photoshop (Bildausschnitt) nichts reinschreiben, da dann einfach die Grundauflösung der Kamera genommen wird (so soll es sein) die 300 dpi bzw. 72 dpi würde ich immer erst beim abspeichern eitragen, da du dir sonst nur die Auflösung des Bildes kaputt machst.

Darum musste ich auch mein Kalenderbild 2mal bearbeiten.

Also hier am besten immer frei lassen und erst beim Speichern als JPG den gewünschten Wert eingeben.

Gruß Kuntis


**********************

!!! Ich gelobe Besserung !!!

**********************

 
Kuntis
Beiträge: 104
Registriert am: 11.04.2011


   

**
Fokusfalle (Schärfefalle) mit Nikon-DSLR's

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen