Fokusfalle (Schärfefalle) mit Nikon-DSLR's

#1 von m_juergen , 12.12.2011 23:14

Nachdem heute am Stammtisch die Frage gestellt wurde, wie man z.B. schnell fliegende Greifvögel scharf auf's Bild bekommt, habe ich ein einige Zeilen zum Thema "Fokusfalle" oder "Schärfefalle" geschrieben und ein paar Bilder dazu eingestellt.

Was ist die Fokusfalle?

Ganz einfach : Man stellt die Kamera auf einen bestimmten Punkt scharf. In dem Moment, in dem ein Objekt den Fokuspunkt passiert löst die Kamera automatisch aus.
OK, etwas Geduld und Übung gehört dazu, aber das ist absolut genial, um sich schnell bewegende Objekte zu fotografieren.

Wie stellt man die Fokusfalle ein?


Das wird von Kamera zu Kamera unterschiedlich sein, aber ich denke das Grundprinzip ist überall gleich.

Bei meiner D700 (ist vermutlich bei der D300/D300s auch so) muss ich folgendes einstellen:
•Autofokus auf AF-S stellen
•Den Fokus ausschließlich auf die AF-On Taste legen, Auslöser nur zum Auslösen
•Den Autofokus auf Schärfepriorität stellen

Für die Nikon D90 und D7000 sind nach meinen Recherchen folgende Einstellungen erforderlich:
•Autofokus auf AF-S stellen
•Die AE-L Taste mit "Fokus speichern" belegen
•Den Autofokus auf Schärfepriorität stellen

Wichtig ist in jedem Fall, dass der Autofokus nicht auf dem Auslöser liegt.

Nun muss man nur noch den Autofokus mit der AF-ON- bzw. AE-L-Taste auf den Punkt einstellen, an dem das Objekt vorbeikommt und den Auslöser durchdrücken.
Befindet sich kein scharfes Objekt im Sucher, so löst die Kamera auch nicht aus.
Kommt nun das Objekt in die Schärfeebene auf die fokussiert wurde, so schnappt die Falle zu und die Kamera löst aus.

Ich hoffe, ich habe die Beschreibung einigermaßen verständlich hinbekommen, ansonsten können wir das bei einem der nächsten Workshops ja mal probieren.

Eine wirklich sehr praktische Angelegenheit. Ich habe das auf der Rosenburg (Riedenburg) bei der Greifvogelschau ausprobiert.
Da in der Regel immer vorher angesagt wurde, welchen Weg der Vogel nehmen wird, konnte ich mir einen entsprechenden Punkt aussuchen, auf den ich scharf gestellt habe.
Teilweise wurde nur die Wiese in einer gewissen Entfernung angemessen - dann habe ich den fliegenden Vogel mit durchgedrückten Auslöser verfolgt.
Kam der Vogel dann durch den Schärfebereich, löste die auf schnelle Bildfolge eingestellte Kamera von selbst aus. Ein knackscharfes Foto je Serie war immer dabei.

Wie schon angemerkt - es gehören etwas Geduld und Übung dazu, bis man den Dreh heraus hat, aber die Ergebnisse sprechen für sich!


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 MAR_6000.jpg   MAR_5991.jpg   MAR_6026.jpg   MAR_6028.jpg 
 
m_juergen
Beiträge: 110
Registriert am: 05.12.2011

zuletzt bearbeitet 14.12.2011 | Top

RE: Fokusfalle (Schärfefalle) mit Nikon-DSLR's

#2 von Bilderwolf , 14.12.2011 22:56

Muaß i moi ausprobier'n

Hab des bisher oiwei mit Autofocus C g'macht und dann auf Dauerfeuer!

Aber wenn ma woas wia se des flinke Objekt der Begierde bewegt is des sicher a guade sach mit dera Autofokus-Foin

Dankschee m_juergen für de Beschreibung!

Gruaß,

BUIDLWOIF


Den Augenblick einfangen und festhalten !

 
Bilderwolf
Beiträge: 733
Registriert am: 09.04.2011


RE: Fokusfalle (Schärfefalle) mit Nikon-DSLR's

#3 von Carrie , 16.12.2011 20:50

Wow, des is ja a schene ausführliche Beschreibung!!
Danke Jürgen!!! Muaß i echt boid mal ausprobieren, aber meine
Katzn liegn so faul auf der Couch rum, da helft de Fokusfoin nix... ;-)

lg
Carrie


***

Übung macht den Meister!! ;-))

***

 
Carrie
Beiträge: 964
Registriert am: 26.02.2011


RE: Fokusfalle (Schärfefalle) mit Nikon-DSLR's

#4 von Kuntis , 17.12.2011 08:01

Super klasse Tipp.
Vielen Dank Jürgen.


**********************

!!! Ich gelobe Besserung !!!

**********************

 
Kuntis
Beiträge: 104
Registriert am: 11.04.2011


   

**
Foto-Workshops bei Foto-Petzold in Landshut

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen