Sensorreinigung, aber wie?

#1 von massapix ( gelöscht ) , 31.10.2012 15:21

Hallo,
kaum neu angemeldet und schon eine Frage (oder gab´s schon mal einen thread?) .
Hat jemand von Euch Erfahrung mit Sensorreinigung?
Prinzipiell habe ich es verstanden, auch schon mal "trocken" ausprobiert.
Was nehmt Ihr für Reinigungssysteme, es gibt ja so viele...
Also die Basic´s kenn ich,..
a) Akku geladen
b) möglichst im staubarmen Raum reinigen
b) entsprechendes Programm wählen und dann
c) ...

hat jemand Tips?

LG
Klaus


Der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera!

massapix

RE: Sensorreinigung, aber wie?

#2 von Bilderwolf , 31.10.2012 20:23

...........
c) Objektiv abnehmen
d) Kamera mit Öffnung nach unten halten
e) mit Blasebalk auf den Tiefpaßfilter pusten
.......... überprüfen ob der Dreck noch drauf ist und ggf. wiederholen.

Mehr hab ich auch noch nicht gemacht.

(Falls mal wirklich ein dicker Brocken auf dem Sensor sitzt und er mit pusten nicht weg geht würd ich auch schon mal sehr vorsichtig mit einem Wattestäbchen drangehen )

Tiefgreifendere Sensorreinigungen laß ich eigentlich immer vom (Nikon)-Service machen wenn dieser irgendwo vor Ort ist und es nix kostet (zB. bei Foto Petzold, Naturfototage FFB usw.)

Gruß,

Buidlwoif


Den Augenblick einfangen und festhalten !

 
Bilderwolf
Beiträge: 739
Registriert am: 09.04.2011


RE: Sensorreinigung, aber wie?

#3 von Fotofee , 01.11.2012 21:42

Hab mich bisher selber noch nicht an die Sensorreinigung getraut. Ich hab bisher auch immer die kostenlosen Service beim Pätzold bzw. in Fürstenfeldbruck genutzt, wie Bilderwolf schon schreibt.

VG

Fotofee


Der Blick durch die Kamera öffnet viele neue Perspektiven.

 
Fotofee
Beiträge: 535
Registriert am: 26.02.2011


RE: Sensorreinigung, aber wie?

#4 von Mira , 01.11.2012 23:33

Ich hab mir nach eingehender Beratung bei Petzold vor Jahren gekauft

1. Von Visible Dust, die Swabs (fuselfreie Spatel), die man mit Alkohol tränkt
2. SpeckGrabber
3. Methanol aus der Apotheke (soll man nur einmal verwenden, sonst gibts beim 2. Mal öffnen Schlieren) für ein paar cent
4. Guten Blasebalg

Benutzt hab ich Nr. 1 und 2 NIE ! Nie gewagt, aber auch dann nie wieder gebraucht.

Nach anfänglichem Objektivwechsel in Pollenwiesen hatte ich 100e von Flecken auf dem Sensor. Bei Petzold wurde mir u.a. der "Arctic Butterfly"dieser Pinsel der sich elektrostatisch auflädt vorgeführt. Er war super, aber mir damals zu teuer. Die Punkte waren danach so gut wie alle weg.
Seitdem ist mein Sensor sauber ;-), weil ich besser aufpasse.Die Kaufberatung schloss also unerwartet eine Reinigung ein.
1-3 Flecken stempel ich weg und notfalls geh ich einmal im Jahr mit dem Blasebalg ran. Öffnung nach unten halten, warten, dann nochmal und gut ist es.

Hab dann in FFB mal eine kostenlose Sensorreinigung machen lassen und seitdem war nix.

Ich würde diese Swabs (für crop 1,6) und den Speckgrabber günstig verkaufen, falls jemand Interesse hat.

@BW: hilfe, bist narrisch ! die Todsünde überhaupt , hört und liest man..und wenn dann nur mit den Original Q-Tips

lg Mira


Geh nie ohne deine Knipse aus dem Haus, denn das Foto Deines Lebens kann jeden Tag auf dich warten - irgendwo da draussen !

 
Mira
Beiträge: 415
Registriert am: 09.04.2011


RE: Sensorreinigung, aber wie?

#5 von massapix ( gelöscht ) , 02.11.2012 22:36

Hallo,
danke für Euere Antworten,
also einen Blasebalg habe ich noch nicht probiert,
habe mir die jetzt die Visual dusts gekauft und habe heute mal gereinigt. (@Mira: habe Deine Antwort zu spät gelesen)
Funktioniert ganz gut, allerdings brauchte ich 2 davon für eine Reinigung, naja Übung macht den Meister.
...und diesen elektrostatischen Pinsel muss ich mir noch mal wo ansehen.

LG
Klaus


Der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera!

massapix

RE: Sensorreinigung, aber wie?

#6 von Mira , 02.11.2012 23:16

@Klaus
Du kannst sie ja immer noch haben, meine restl. 6, ich nehms mal zum Stammtisch mit.

lg mira


Geh nie ohne deine Knipse aus dem Haus, denn das Foto Deines Lebens kann jeden Tag auf dich warten - irgendwo da draussen !

 
Mira
Beiträge: 415
Registriert am: 09.04.2011


   

**
Preiswerte Kalender

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen